"aktuell" 4/2017

 

 

Hier finden Sie die Texte der Sportvereinszeitschrift „aktuell“ Nr. 4/2017

 

 

Ältestenrat
Vorstand, Jahreshauptversammlung
Fußball,  Jahreshauptversammlung
Fußball-Junioren
Radball
Tischtennis, Jahreshauptversammlung
Jedermannsport, Jahreshauptversammlung
Tennis, Jahreshauptversammlung
Feuerwehr
VdK
Gesangverein

Kulturverein
Klosterkirche Nordshausen
 

 - Alle Beiträge müssen namentlich gekennzeichnet sein.
Für den Inhalt haftet der Verfasser. Für Druckfehler
und dergleichen keine Haftung.-

 Annahmeschluss für Nr. 1/2018 am 27. Februar 2018

 

Der Sportverein Kassel-Nordshausen bietet:

1. Fußball für alle Altersstufen
2. Jedermann - Sport,
    Gymnastik
    Kinderturnen
    Zumba
    Yoga
3. Radball               
4. Tennis
5. Tischtennis

                                                                     

Vorstand

Gratulationen

 

Wir gratulieren folgenden Vereinsmitgliedern ganz herzlich zu ihrem Geburtstag:

Dezember 2017

05.12. Manfred Kärcher                 75 Jahre

09.12. Bodo Schild                        80 Jahre

16.12 Renate Wenzel                    65 Jahre

17.12. Arndt Rossberg                   65 Jahre

19.12. Peter Pee                          75 Jahre

 

Januar 2018
02.01. Irmgard Bürger                 88 Jahre
07.01. Margarete Franke              70 Jahre
15.01. Ilona Grella                       50 Jahre
18.01. Karin Zeidler                      65 Jahre
21.01. Reinhard Kessler                70 Jahre
24.01. Helmut Geisser                  81 Jahre
24.01. Ursula Zeuch                     65 Jahre

25.01. Heike Hess                       60 Jahre
29.01. George Henkes                 70 Jahre
 

Februar 2018
09.02. Kurt Pfeiffer                        86 Jahre
15.02. Markus Blaha-Germann         50 Jahre

22.2.  
Carsten Huck                      65 Jahre

Wir wünschen allen Jubilaren Glück, Gesundheit und Wohlergehen!

Für den Vorstand                                                    Bernd Engelhardt

 

Ansprechpartner

 für den Gesamtverein:                 
 Bernd Engelhardt,    Tel.:  0561  -  40 63 88
 Mobil:   0162 3701007  
 E-Mail: 
ks.engelhardt@googlemail.com

 Kassenangelegenheiten:
 Christian Gerlach,      Tel.:  0561  -  31 40 56
 Mobil:   0171 5393744
 E-Mail: 
gerlachchris@hotmail.com

Hallenvermietung:
Heinrich Kawaletz,      Tel.:  0561  -  40 71 88
Mobil: 0173 2683005
E-Mail:
hkawaletz@gmx.de

 

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

der in nächster Zeit anstehende Jahreswechsel ist stets ein willkommener Anlass, Bilanz zu ziehen. Das gilt für den privaten Bereich eines jeden einzelnen ebenso wie für den Sportverein. Bei Rückschau in unserer Gemeinschaft können wir feststellen, dass es einige sportliche Erfolge gegeben hat. Leider ist die Gewinnung von Mitarbeitern/innen, die uns in der ehrenamtlichen Arbeit unterstützen können, bisher noch nicht so richtig gelungen.

In den letzten 2 Jahren haben zwei Vorstandskollegen aus gesundheitlichen oder privaten Gründen ihre Vorstandsarbeit vorzeitig beendet!

Des Weiteren werden unser Schatzmeister, unsere Schriftführerin und mein Stellvertreter und Führer der Mitgliederverwaltung aus gesundheitlichen oder arbeitsintensiven Gründen bei der nächsten Wahl am 25. Februar 2018 nicht mehr zur Verfügung stehen.

Um eine vernünftige Vorstandsarbeit zu gewährleisten, bitten wir um eure Mithilfe! Die ausscheidenden Personen, müssen ersetzt werden. Des Weiteren benötigen wir noch 1 bis 3 Personen für weitere verschiedene Aufgaben!

Wir werden das Jahr 2017 mit kritischem Blick überdenken, bevor wir Erwartungen an das kommende Jahr knüpfen und entsprechende Vorsätze fassen. So beschleicht einen vielleicht manchmal die bange Frage, ob sich der Aufwand, die Anstrengungen, der Einsatz, die Hektik überhaupt gelohnt haben. Nun kann natürlich nicht jeder Weltgeschichte machen, aber es braucht sich auch keiner zu verstecken. Große Taten werden nur vollbracht, wenn auch die Kleinigkeiten erledigt werden.

Und so sei es mir gestattet, euch allen an dieser Stelle einmal ganz herzlich für euren Einsatz und euer Engagement zu danken und ich hoffe, dass du uns bei unserer gemeinsamen Arbeit in den kommenden Jahren wieder tatkräftig unterstützen wirst!

In diesem Sinne verbleibe ich mit dem Wunsch für alle Mitglieder-/innen des SVN mit ihren Familien und Freunden sowie allen Bewohnern Nordshausens auf ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr.

In diesem Heft findet ihr die Einladung zu Mitgliederversammlung am
25. Februar 2018 in unserer Sporthalle. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Für den Vorstand                                                         Bernd Engelhardt

Unser Spendenkonto:

SV 1890 KS-Nordshausen, Kasseler Bank,  IBAN: DE79 5209 0000 0116 0242 09

Unsere Homepage lautet:       www.sv-1890-nordshausen.de .Schaut mal rein, es lohnt!

 

Es ist nicht 5 Minuten vor Zwölf, sondern es ist 12 Uhr!!!!!

In der Mitgliederversammlung müssen Wahlen stattfinden, aber es sind keine Mitglieder da, die sich wählen lassen wollen!!!

Ein Verein ist ohne Vorstand kein Verein. Darüber sollen sich alle Beteiligten klar sein, insbesondere Personen, die nur die Angebote eines Vereins nutzen und am Vorstand eher Kritik üben, als sich selbst einmal eine gewisse Zeit ehrenamtlich zu betätigen. Das Problem fehlender Vorstandskandidaten ist nicht nur ein Problem des Vorstandes, es ist ein Problem des gesamten Vereins!

Im günstigsten Fall treten zu Neuwahlen Personen an, die bereits auf die Aufgabe vorbereitet sind und sich auf ihre Aufgabe freuen. Wird erst im Laufe der Mitgliederversammlung ein Vorstand gesucht, endet dies oft mit dem Fiasko und selten mit einer guten Lösung.

Wird kein Vorstand gefunden, ist wie folgt zu verfahren:

·     Es wird vom zuständigen Amtsgericht befristetet ein Notvorstand eingesetzt.

·     Dieser Notvorstand kostet Geld und muss also für seine Tätigkeit vom Verein bezahlt werden.

·     Eine solche Regelung kann nicht auf Dauer gelten.

·     Sofern der Verein einen vertretungsberechtigten Vorstand findet, erlischt die Tätigkeit des Notvorstandes.

·     Wenn nicht, muss die Liquidation des Vereins eingeleitet werden und es gilt dann der Eingangssatz:

Ein Verein ist ohne Vorstand kein Verein!

Dies ist die Verfahrensweise, die der LSB Hessen, den Vereinen für die Abwicklung an die Hand gibt!

 

Einladung zur  Mitgliederversammlung des
SV 1890 Kassel-Nordshausen e.V.

am 25. Februar 2018 im Clubhaus auf der Dönche
Beginn: 11.00 Uhr

Tagesordnung:

1.     Begrüßung und Feststellung der satzungsgemäßen Einladung

2.     Totengedenken

3.     Ehrungen

4.     Bericht des Vorsitzenden

5.     Bericht des Verwalters der Mitgliederdatei

6.     Bericht des Schatzmeisters

7.     Bericht der Kassenprüfer

8.     Aussprache

9.     Entlastung des Vorstandes

10.           Rücktritt des Vorstandes

11.           Wahl eines Wahlleiters / einer Wahlleiterin

12.           Neuwahl des Vorstandes

13.           Wahl eines Kassenprüfers/einer Kassenprüferin

14.           Wirtschaftsplan 2018

15.           Aussprache und Abstimmung über den Wirtschaftsplan

16.           Anträge *

17.Sonstiges

·        Vorstellung des Sanierungskonzeptes der Sporthalle!

·        Abstimmung des Sanierungskonzeptes!

 *       Anträge zur Tagesordnung können bis zum 05.02.2018 schriftlich eingereicht  werden bei

Bernd Engelhardt, Hinter der Pforte 6, 34132 Kassel,

E-Mail:  ks.engelhardt@googlemail.com

gez.  Bernd Engelhardt  -Vorsitzender-

 

Antwort erbeten an

Bernd Engelhardt Tel.: 0561 406388

Mail-Adresse:  ks.engelhardt@googlemail.com

 

Einladung zum Adventskaffee 2017

Liebe Vereinsmitglieder und Vereinsmitgliederinnen,

mit diesem Schreiben möchten wir euch ganz herzlich zum

3. Nordshieser-Adventskaffee am

Mittwoch, den 06. Dezember 2017 ab 15:00 Uhr,

in das Clubhaus oder der Sporthalle (Personenzahl entscheidend) des SV 1890 Kassel-Nordshausen einladen.      

Alle Mitglieder ab dem 65. Lebensjahr und alle, die dieses Jahr noch das

65.   Lebensjahr vollenden werden, sind zusammen mit ihrem Partner/-innen unsere Gäste.

Um besser planen zu können, bitten wir bis zum 01. Dezember2017 um eine Rückmeldung an die oben angeführte Adresse.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme.

  Eurer SV 1890 Kassel-Nordshausen       Der Vorstand

 

Wir suchen Dich!!!!!

Der SV 1890 Kassel-Nordshausen e.V. sucht per sofort (oder später) eine

Mitarbeiterin für die neueingerichtete Geschäftsstelle  in Teilzeitanstellung (10-12 Std./Woche)

·           Wir sind ein Sportverein mit ca. 600 Mitgliedern.

·           Diese 600 Mitglieder (230 Jugendliche und 370 Erwachsene) teilen sich in 6 Sparten auf!

·           Wir verfügen über eine solide wirtschaftliche Basis.

Zur Verstärkung unseres Vorstandes suchen wir eine Mitarbeiterin für folgende Aufgabenbereiche:

·           Betreuung unserer Mitglieder in der Geschäftsstelle, während der Öffnungszeiten und per Telefon oder über elektronische Medien.

·         Mitgliederverwaltung mittels „GLS Vereinsmeister-Software“.

·         Allgemeine Bürotätigkeiten.

Wir erwarten von Dir:

·         Möglichst eine abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich oder entsprechende Berufserfahrung.

·         Spaß an Bürotätigkeiten.

·         Zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise.

·         Teamfähigkeit und Freude am Umgang mit Menschen.

·        Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung (nach langfristiger Planung).

Wir bieten Dir:

·         Einen Mini-Job auf 450 Basis.

·         Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz, den Du in vielen Bereichen mitgestalten kannst.

·         Ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem gemeinnützigen und ehrenamtlich geführten Sportverein, mit über 125-jähriger Tradition, aber auch der Bereitschaft zur Erneuerung und Weiterentwicklung.

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung bis zum 31.01.2018 an:  engelhardt@sv-1890-nordshausen.de

 Seitenanfang 

Fußball

Liebe Nordshausen-Aktuell-Leser,

zum letzten Mal in diesem Jahr berichten wir über das Geschehene aus unserer Abteilung. Einige wichtige Termine stehen in naher Zukunft für uns an und müssen geplant bzw. organisiert werden.

Besonders zu erwähnen ist zum einen unser Neujahrsempfang (20.01.2018), der bereits zum neunten Mal in unserem Clubhaus gefeiert wird und die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 09.02.2018 (bitte gesonderte Einladungen beachten).

Aus sportlicher Sicht ist es für unsere Mannschaften bisher eine durchwachsene Saison. Nach dem Aufstieg unserer zweiten Garde merken die Jungs, dass es kein Selbstläufer wird. Bemerkenswert sind trotzdem die gezeigten Leistungen. Auffallend hier dass wir gerade gegen Mannschaften, die in der oberen Hälfte der Tabelle anzufinden sind, sehr guten Fußball gezeigt haben. Nicht immer erfolgreich, aber eben knappe Ergebnisse. Gegen Mannschaften, die im unteren Teil der Tabelle platziert sind, taten wir uns komischer Weise sehr schwer und gaben eingeplante Punkte überraschend ab. Dazu kommt, dass Spiele, indem wir klar geführt haben, dann doch noch abgegeben wurden.

Bei unserer ersten Mannschaft startete die Saison vielversprechend. Gerade unser Paradesturm glänzte mit Schnelligkeit, Kaltschnäuzigkeit und Abgeklärtheit. Leider kam es dann zu einigen verletzungsbedingten Ausfällen, welche unsere (junge) Mannschaft nicht kompensieren konnte. Größter Verlust und daher gesondert zu erwähnen ist der Ausfall von Martin Rischkowski, der sich beim Spiel gegen BC Sport eine sehr schwierige Sprunggelenksverletzung zuzog. Wir alle hoffen auf baldige Genesung und wünschen ihm alles erdenklich Gute.

 Die Trainer haben das Wort

Trotz aller Widrigkeiten noch oben dabei

Wir hatten uns viel vorgenommen für die neue Spielzeit. Der Kader war qualitativ gut besetzt. Ziel war für uns, ganz oben mitzuspielen. Die ersten Spiele zeigten unser gutes Potenzial. Gerade unsere Offensive fand zu alter Stärke zurück. Marco, Nico und Martin zeigten, dass dieser Sturm zu dem Besten der Liga zählt. Doch es kam wieder anders als erwartet. Nico verletzte sich am Fuß und fiel einige Spiele aus. Danach verletzte sich Martin im Spiel gegen BC Sport am Sprunggelenk so schwer, dass in dieser Saison nicht mehr mit ihm zu rechnen ist. Wir wünschen ihm an dieser Stelle alles Gute und hoffen auf eine Rückkehr in unser Team. Erwähnenswert ist, dass sich erste und zweite Mannschaft zusammengeschlossen haben und ihm ein Präsent zur Genesung geschenkt haben.

In den letzten Jahren sind beide Teams zusammengewachsen, helfen sich gegenseitig und unternehmen auch viel in der Freizeit. Auch wenn es sportlich mal nicht so läuft, so hat sich eine Gemeinschaft entwickelt, wie man sie von „früher“ her kennt.

Geht man von dem Ziel aus, jedes Spiel siegreich zu gestalten, ist die Situation natürlich unbefriedigend. Ein schlechtes Spiel hat jede Mannschaft im Laufe der Saison. In Ihringshausen zeigten wir unser schlechtestes Spiel, dies passiert anderen Mannschaften auch. Wir haben dann aber Punkte liegen lassen, in Spielen mit einem großen Chancenplus für uns. So durften wir gegen Wilhelmshöhe und gegen Hertingshausen nicht verlieren. Aber so ist Fußball.

Unsere offensive Ausrichtung wollen wir beibehalten. Ein 3:2 ist für unsere Zuschauer schöner als ein 1:0. Wir haben nicht die Möglichkeit Spieler aus höheren Ligen zu holen und den Aufstieg zu erzwingen. Aus diesem Grund wollen wir dennoch unseren Fans ein Spektakel bieten. Wenn ich in meiner Freizeit einen Sportplatz besuche, möchte ich auch etwas geboten bekommen.

Die weiteren Rahmenbedingen für einen Aufstieg passen leider bei unserer Mannschaft auch nicht. Neben Verletzungen und Urlaub fehlen einige Spieler wegen beruflicher Verpflichtungen und Studium. Beni unser Torhüter befindet sich seit Oktober wieder in Magdeburg (Studium). Unsere Innenverteidiger Hasib und Kevin haben auch abends in der Uni Veranstaltungen. Marco, Husco und Ruhi arbeiten so lange, dass sie nicht am Training teilnehmen können. Die Situation ist unbefriedigend, wir spielen trotz aller Widrigkeiten einen ansehnlichen Fußball. Die Hinrunde haben wir mit einem 7:1 gegen Wellerode abgesch(l)ossen und den vierten Platz bestätigt. Wir haben nach VfL Kassel die meisten Tore erzielt.

Hoffen wir, dass es so weitergeht.

Sportliche Grüße

Dirk Peter & Ruhi Cinar

Sollte der Wettergott, leider hat er diesen Sommer kein gutes Händchen gehabt, mitspielen, so haben wir uns bei Erscheinen dieser Ausgabe von Nordshausen aktuell bereits in die Winterpause verabschiedet, welche am 04.03.2018 mit dem Derby in Oberzwehren endet. Evtl. Neuansetzungen wegen Spielausfällen entnehmen Sie bitte der Tagespresse.

Die AH Gemeinschaft, welche in diesem Jahr ihr 50. Bestehen feiern konnte trifft, sich weiterhin unermüdlich jeden Freitag bei uns im Clubhaus. Bei leckerem Essen und kalt/warmen Getränken werden verschiedene Vorkommnisse diskutiert oder in alten Erinnerungen geschwelgt. Selbstverständlich können/dürfen Interessierte sich gerne uns anschließen und sind bei uns herzlich willkommen.

Unser Clubhaus ist während der fußballerischen Winterpause weiterhin wie gewohnt geöffnet. Besondere Termine sind die beiden Freitage vor den Feiertagen (22.12. & 29.12.2017), an denen wie jedes Jahr ein kleiner Jahresabschluss gefeiert wird. Schauen Sie doch einfach auf ein schönes Kaltgetränk aus dem Hause Martini vorbei. Wir würden uns freuen …

Jahreshauptversammlung der Fußball-Senioren

Liebe Abteilungsmitglieder,

zur Jahreshauptversammlung der Fußball Senioren möchte ich alle herzlich einladen.

Die Versammlung findet am Freitag, den 09.02.2018, um 19.00 Uhr im Clubhaus des SV Nordshausen statt.

Tagesordnung:

1.     Begrüßung

2.     Totengedenken

3.     Bericht des kommissarischen Abteilungsleiters

4.     Bericht des Kassierers

5.     Aussprache zu den Berichten

6.     Bericht der Kassenprüfer

7.     Entlastung des Vorstandes

8.     Neuwahlen des Abteilungsvorstandes

9.     Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 27.01.2018 (eingehend), in schriftlicher Form, an den kommissarischen Abteilungsleiter zu richten.

Reinhard Kessler –kommissarischer Abteilungsleiter-

Neujahrsempfang der Fußball Abteilung

Am Samstag, den 20.01.2018 um 15.00 Uhr, findet zum 9. Mal der Neujahrsempfang der Fußballabteilung im Clubhaus des SV Nordshausen statt.

Alle Mitglieder/Gönner/Fans der Fußballabteilung sind herzlich eingeladen. Wir werden auch dieses Jahr wieder für ausreichend Essen und Trinken sorgen.

Beim gemütlichen Beisammensein kann mit den Trainern, Spielern, Gönnern, Sponsoren und Freunden der Mannschaften ein gemütlicher Plausch gehalten werden.

Über ein zahlreiches Erscheinen würden sich die Spieler und die Verantwortlichen der Fußballabteilung freuen.

Ihre Fußball-Senioren-Abteilung

Für die Fußball Senioren Abteilung

Thomas Sieland

Ein paar Sportweisheiten:

Muskelkater bekommt nur, wer effektiv trainiert hat.

Falsch! Muskelkater entsteht durch erhöhte Milchsäure (Laktat) und zeigt nur, dass Sie sich überanstrengt haben. Der Schmerz entsteht durch zu intensive Belastung, bei der es zu kleinsten Verletzungen der Muskulatur kommt, die zu einer Art lokaler Entzündung führen.

Viel Training hilft auch viel.

Falsch! Zu viel Training kann das Immunsystem schwächen. Der Körper kann sich nur bei systematischem und regelmäßigem Training optimal entwickeln - wichtig sind ebenso entsprechende Erholungsphasen.

Nordic Walking ist nur etwas für Ältere und wenig effektiv.

Falsch! Bei richtiger Technik und entsprechendem Tempo können dabei zwischen 300 und 600 Kilokalorien verbrannt werden.

 Seitenanfang   

Fußball - Junioren

Liebe Sportfreunde,

nun beginnt für die Jugendmannschaften die wettkampffreie Zeit, in der bis in den März hinein keine Punktspiele mehr stattfinden. Rückblickend auf die Vorrunde können wir ein durchweg positives Fazit ziehen. Unsere Mannschaften belegen überwiegend die vorderen Plätze in ihren Klassen. Der Zulauf neuer Spieler in unsere Jugendmannschaften nimmt stetig zu. Dies ist sicherlich das Ergebnis der hervorragenden Arbeit unserer Trainer. Unsere Bambinis nehmen aktuell mit 15 Kindern und unsere F-Jugend mit 12 Kindern am Hallentraining teil. Dies lässt uns positiv in die Zukunft unserer Abteilung blicken. Für die Rückrunde wird unsere D-Jugend aufgrund der hohen Spielerzahl voraussichtlich eine zweite Mannschaft melden. Natürlich freuen wir uns, wenn noch viele Kinder in unserem Verein Fußball spielen wollen.

Um unsere Mannschaften hervorragend ausbilden zu können, bietet die Jugendabteilung des SV-Nordshausen, als einer der wenigen Vereine der Region, ein Fördertraining an. Hier werden durch die Trainer Egon Sauer und Jan Schäfer unsere Spieler neben dem eigentlichen Mannschaftstraining nochmals besonders geschult. Die Trainingseinheiten beinhalten ein gezieltes Torwarttraining sowie Trainingskonzepte des Deutschen-Fußball-Bundes.

Der Trainingsbetrieb über die Wintermonate findet wie gewohnt (bei jedem Wetter) auf unserer Sportanlage statt. Leider haben wir auch in diesem Jahr nur zwei Hallenzeiten von der Stadt Kassel zur Verfügung gestellt bekommen, die wir für unsere „kleinsten Fußballer“ nutzen.

Eine gute Betreuung Ihrer Kinder und Jugendlichen während des Trainings, der Spiele aber auch darüber hinaus liegt uns sehr am Herzen. Um dieses sicher und zuverlässig gewährleisten zu können, suchen wir immer Erwachsene, die Lust haben, unsere Kinder und Jugendlichen durch aktive Trainerarbeit oder die Übernahme von Betreueraufgaben zu unterstützen und unser Trainerteam zu stärken. Aktuell haben wir Bedarf für unsere F-Jugend und ab dem Sommer für unsere E-Jugend.

An dieser Stelle möchte ich meinem Stellvertreter Frank Habedank für seine Unterstützung danken.

Weiterhin gilt mein Dank den engagierten Trainern und natürlich auch den Eltern.

Ich wünsche unseren Kindern, den Eltern und allen Angehörigen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.

Mit sportlichen Grüßen

Dietmar Fuleda, Jugendabteilungsleiter

B2 – Junioren

Nach langer Zeit gibt es wieder zwei B-Junioren Mannschaften in Nordshausen.

Jeden Dienstag sind zwischen 20 und 25 Jugendliche (Kinder darf ich nicht mehr sagen) im Training.

Der ältere Jahrgang spielt in der Kreisliga unter dem Trainer Marcello Cocca und der Jüngere in der Kreisklasse unter dem bewährten Team René Maurer und Frank Habedank.

Unterstützt werden wir noch von Dietmar Fuleda. Zusammen im Team wird das Training durchgeführt und auch bei den Serienspielen unterstützen wir uns gegenseitig. Leider haben wir mangels Masse keine C-Jugend, die verbliebenen werden in der B2 eingesetzt. Auch wird die B1 immer wieder von dem jüngeren Jahrgang unterstützt, was aber kein Problem darstellt, da wir es in der Vergangenheit schon oft praktiziert haben. Durch das gemeinsame Training schätzt und kennt man sich. Wie bereits in der Vergangenheit beschrieben, haben wir einen sehr angenehmen und freundschaftlichen Umgang untereinander, was bei der Vielzahl der Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 16, in meinen Augen, nicht selbstverständlich ist.

Zum Sportlichen:

Nach der Vorbereitungsphase begannen wir das erste Spiel zu Hause gegen Kaufungen/ Sandershausen und verloren völlig verdient 1:6. Gerade unsere sonst so starke Defensive hatte einen Tag zum vergessen. Aber es wurde besser. Die weiteren Spiele in Ahnatal 2:0, VFL Kassel III 2:1, Kasseler SV 4:2 und Heiligenrode II 5:4 wurden gewonnen. Gegen Türkgücü wurde unglücklich 1:2 verloren und zum Abschluss gab es ein 3:3 in Wolfsanger II.

Alles in allem eine ordentliche erste Hinserie in der B-Jugend.

Das Trainerteam Dietmar, René, Marcello und Frank wünscht eine schöne Adventzeit und ein frohes 2018.

Frank

 

D-Jugend

Die D-Jugend kann auf eine erfolgreiche Hinrunde der Saison 2017/2018 zurückschauen. Zurzeit belegt die Mannschaft  den 4. Tabellenplatz mit nur 2 Punkten Abstand zum Tabellenzweiten.

Lange konnte der zweite Tabellenplatz verteidigt werden. In den letzten 3 Spielen wurden dann mit einer unglücklichen Niederlage und 2 mal Unentschieden leider Punkte liegen gelassen. Gerade in den beiden letzten Spielen 2:2 gegen OSC Vellmar und 1:1 gegen den TSV Oberzwehren hatten die Jungs klar die besseren und deutlich mehr Torchancen als die Gegner. Aber das Ding wollte einfach nicht reingehen. Wir schauen aber sehr positiv in die Rückrunde und peilen den 2. oder den 3. Tabellenplatz an.

Positiv ist auch die Trainingsbegeisterung und das Engagement der Jungs.

Zurzeit spielen ca. 25 Kinder in der D-Jugend und der Durchschnitt in der Trainingsbeteiligung liegt bei gut 19 bis 20 Kindern pro Training. Dies ist für uns sehr erfreulich und zeigt, dass die Jungs Spaß im Spiel und am Training haben. Leider können noch nicht alle Kinder am Spielbetrieb teilnehmen. Deswegen würden wir gerne mit Unterstützung der Eltern eine zweite D-Jugendmannschaft in der Kreisklasse (evtl.  D7) melden, damit alle Kinder zum Einsatz kommen können.

Es wäre toll, wenn sich zwei oder mehr Eltern finden würden, die sich zutrauen, die Spiele einer D2 Mannschaft zu betreuen. Das Training wird natürlich von uns weiterhin gemeinsam durchgeführt und natürlich unterstützen wir bei den Spielen wo wir können.

Bitte sprecht uns diesbezüglich an.

Hier die Ergebnisse aus der Hinrunde:

SVN                  -           TSV Wolfsanger 2          8:1

JSG Kauf.Sandersh.  -    SVN                             2:1

SVN                  –          KSV Buanatal 2             2:0

VFL Kassel 2     -           SVN                             0:7

SVN                  –          JSG KS/Tuspo Waldau    4:0

TSG Wilhelmshöhe  -     SVN                             3:4

SVN                  -           JFV Söhre                     6:1

E. Baunatal 2     -           SVN                             2:0

SVN                  –          OSC Vellmar                 2:2

TSV Oberzwehren–        SVN                             1:1

    

Jetzt geht es in die Hallensaison. Hier möchten wir auch schon mal auf unser eigenes Hallenturnier am 25.02.2018 hinweisen, zu dem wir alle Interessierten gerne einladen.

Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit!

Mathias Emde , Jan Deisel und Hardy Busse

G-Junioren/Bambinis

So nun ist die schöne Zeit vorbei und es geht wieder in die Halle.

Mein Apell wurde erhört. Mittlerweile trainieren zwischen 10 und 12 Kinder bei den Kleinsten mit. Mit voller Begeisterung sind sie bei den verschiedenen Übungen dabei und können es kaum bis zum nächsten Trainingstag abwarten.

Das einzige Problem ist, dass wir nur ein Drittel Halle zur Verfügung haben und es doch sehr eng ist, aber auch das bekommen wir zusammen hin.

Unsere Trainingszeit ist Montag von 17.00 bis 18.30 in der Sporthalle Heisebach/Oberzwehren.

Frank

Seitenanfang 

Radsport

U15

Ferdinand Keidel und Leo Pudewell streben die Verteidigung des Bezirksmeistertitels an, den sie im letzten Jahr auf Anhieb gewannen. Die aktuelle, erst zweite gemeinsame Saison, müssen sie allerdings in der nächsthöheren Altersklasse bestreiten, so dass schwere Aufgaben bevorstehen. Zudem werden beide erstmals auch bei der sogenannten Nordrunde antreten, der Qualifikation zur Hessenmeisterschaft. Diese startet am 25.11.2017 in Nordshausen

U17

In dieser Saison sind wir mit zwei Mannschaften in der "Jugendklasse" vertreten. Nordhausen I mit Lukas Appel und Cedric Kögler hat gute Chancen, sowohl im Bezirk als auch in der Nordrunde ganz vorne zu landen. Im Augenblick stehen sie punktgleich mit dem Spitzenreiter aus Tann I auf dem zweiten Platz. Am kommenden Sonntag, 12.11., will man aber vorbeiziehen und die Führung in der Nordrunde übernehmen. Die Chancen dafür stehen sehr gut, denn bereits am ersten Spieltag war man über weite Strecken überlegen, vergaß aber manchmal den Ball ins Tor zu bringen. Besonders aussichtsreiche Standards, Strafstöße und 4-Meter sollten dann "sitzen"...

Auch Maxim Kögler und Johannes Gallinger werden am 12.11. beim Heimspieltag auf der Dönche antreten. Sie stehen derzeit auf Platz 3 durch die wichtigen Siege über Tann II und Tann III. Wenn beide wieder so engagiert und bissig wie zuletzt ans Werk gehen, sollte der Bronzerang auch am Ende möglich sein.

Christian Gallinger

Relegation zur Oberliga

Mike und Maximilian Mergel sicherten sich den ersten Platz beim Oberliga-Aufstiegsspieltag in Hochstadt.

Im ersten Spiel gegen den RVW Weiterstadt gingen die Nordshäuser schnell in Führung und lagen zur Pause mit 4:1 vorne, am Ende gewann man mit 4:2.

Im zweiten Spiel gegen RVF Steinfurth war bis zur Halbzeit alles offen. Kurz vor dem Pausenpfiff schoss Maximilian Mergel das 1:0 für den SV Nordshausen. Anfang der zweiten Halbzeit wurde das Spiel von vielen kleinen Fouls auf beiden Seiten geprägt. Erst nach einer Gelben Karten für Mike Merel wegen Meckerns wurde das Spiel ruhiger. Am Ende haben die Nordshäuser Radballbrüder klar mit 5:2 gewonnen. 

In ihrem  dritten Spiel gegen die jüngste Mannschaft im Teilnehmerfeld aus Krofdorf setzen die Mergel-Brüder ihr routiniertes Spiel durch. Schnell lagen sie mit 3:0 in Führung.

Den Krofdorfern gelang zwar noch der Anschlusstreffer, aber kurz vor der Pause verwandelte Maximilian ein Eckball zum 4:1 Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte vielen keine Tore mehr, so blieb es beim 4:1 für den SV Nordshausen.

Damit waren die Brüder schon sicher aufgestiegen und konnten ganz befreit in das letzte Spiel gegen die Hausherren aus Hochstadt gehen. Auch dieses Spiel gewannen sie klar mit 5:2 und dürfen damit in der kommenden Saison wieder in der höchsten hessischen Spielklasse antreten.

Der Heimspieltag für Maximilian und Mike Mergel findet am 24.02.2018 ab 14.00 Uhr in der Sporthalle Nordshausen statt.

Termine:

16.12.2017, 13.00 Uhr, Sporthalle Nordshausen, Deutschlandpokal, 1. Spielrunde.

27.01.2018, 14.00 Uhr, Sporthalle Nordshausen, Heimspieltag 2. Bundesliga.

Siggi Mergel

Seitenanfang 

Tischtennis

Liebe Tischtennisspieler und Freunde des Tischtennissports,

liebe „aktuell“-Leserinnen und -Leser!

Mit großen Schritten gehen wir auf das Jahresende zu und unsere TT- Mannschaften sind derzeit mitten im Spielbetrieb und werden beim Erscheinen des „aktuell“-Heftes die Vorserie fast beendet haben.

Nordshausen I spielt jetzt in der 1. Kreisklasse, eine Klasse, die der Spielstärke der Mannschaft entspricht. Das macht sich auch auf die Stimmung der Mannschaft positiv bemerkbar. Außerdem war es ein glücklicher Umstand, dass Michael Ackermann, nach einer längeren Pause, wieder als Spieler zur Verfügung steht. Es wird mal gewonnen und auch verloren, doch momentan sind alle mit diesen Ergebnissen sehr zufrieden, denn wir wollen weder auf- noch absteigen. Für die Klasse höher, das haben wir gesehen, ist die Mannschaft nicht spielstark genug und absteigen wollen bzw. können wir auch nicht. Zurzeit belegt Nordshausen I einen mittleren Tabellenplatz und hat sich mit einem positiven Punktekonto schon deutlich von den hinter ihr liegenden Mannschaften abgesetzt, die alle ein negatives Punktverhältnis aufweisen.

Ich freue mich über diese Entwicklung und die gute Stimmung in unserer Abteilung und so können wir den Spielbetrieb mit zwei Mannschaften aufrechterhalten. Jedoch nur unter der Voraussetzung, dass alle Spieler der 1. Mannschaft treu bleiben. Wenn ein Spieler aus Nordshausen II aufrücken muss, ist die Spielerdecke in der 2. Mannschaft zu dünn, um eine ganze Serie zu überstehen. Bei allen guten Nachrichten, ist diese Situation nicht gut für die Abteilung, sie ist in einem labilen Zustand.

Nordshausen II mit Claus Wiegand, Harald Rühling, Gerhard Ludwig, Wladimir Bich und Dirk Momberg mischten in der 3. Kreisklasse ordentlich mit und stehen zurzeit auf dem 1. Platz. In der Vorserie werden, wie im vergangenen Jahr, in den Gruppen Hin- und Rückspiel gemacht und zur Rückserie werden die Gruppen entsprechend ihrer Spielstärke neu eingeteilt. Sollte die Mannschaft diesen Platz halten können, wird es eine spannende Rückrunde geben, denn hier werden die Tabellenführer aus den anderen sechs Gruppen mit uns zusammen spielen.

Wenn Sie sich ausführlicher über den aktuellen Stand unserer Spielklassen informieren wollen, gehen Sie einfach auf die Internetseite des Kulturvereins (www.nordshausen.de), über die Registrierkarte Vereine, Sportverein gelangen Sie auf die Homepage unserer Abteilung. Von dieser Seite kommen Sie auf das Internetportal TT-Click. Hier sind alle Spielpläne, Spielergebisse und die Tabellenstände der Nordshäuser TT-Mannschaften zu sehen.

Allen Mitgliedern des Sportvereins, den Lesern von "aktuell" sowie den Freunden des Tischtennissports und besonders unseren aktiven Tischtennisspielern wünsche ich eine ruhige und beschauliche Vorweihnachtszeit, ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches Jahr 2018.                                                                                                                                                                                Harald Rühling

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Liebe Abteilungsmitglieder!

 

Zu unserer diesjährigen Abteilungshauptversammlung möchte ich euch alle herzlich einladen.

Die Versammlung findet am

Montag, dem 07. Mai 2018

um:                       2000 Uhr

in der:                    Sporthalle Nordshausen

 

statt.

 

Tagesordnung:

1.    Begrüßung

2.    Totengedenken

3.    Bericht des Abteilungsleiters

4.    Bericht des Kassierers

5.    Aussprache zu den Berichten

6.    Bericht der Kassenprüfer

7.    Entlastung des Vorstandes

8.    Neuwahl: Kassenprüfer

9.    Spielserie 2018/19

10. Anträge und Verschiedenes

 

Anträge zu TOP 10 bitte bis zum 01.05.2018 in schriftlicher Form an meine obige Adresse.

Harald Rühling, Abteilungsleiter TT

 

 Seitenanfang 

Jedermannsport

Liebe Leserinnen und Leser von „aktuell

Neu: Joga

Jeden Montag, von 18:15 bis 19:15 Uhr in dem Sportraum der Grundschule Brückenhof/ Nordshausen, unter der Leitung von Jutta Peter, Tel.: 0561-404511

Unsere Zumbagruppe trifft sich jeden Mittwoch von 18:15 Uhr bis 19:15 Uhr in der Sporthalle Nordshausen.
Wer Lust hat meldet sich bei Claudia Kleinöder, Tel. 0561/4001559

Die Übungsabende der Gymnastikgruppe finden wie bisher am Mittwoch um 19:30 Uhr und um 20:30 Uhr statt.

Übungsabende der Abteilung Jedermannsport,

mit Gymnastik, Bewegungstraining, Ballspielen und so weiter unter der Anleitung unserer Trainerin Ute Döring-Köhler, hier ist für jeden etwas dabei.

Donnerstags, 20:00 Uhr, Sporthalle Nordshausen,

wer rastet der rostet, wir alle wollen etwas für unsere Gesundheit tun. Dies kann man bei uns.

Das Kinderturnen jeweils montags ab 15:30 Uhr leitet Andrea Steinberg, Tel. 0561-474447

Termine der Abteilung:

Jahresabschlussfeier 2017: Samstag, 16.12.2017.

Jahresabschluss der Jedermannabteilung
Fahrt mit dem Bus nach Goslar. Abfahrt: 10:00 Uhr
Geführter Stadtrundgang (ca. 2 Std.) in Goslar um 13:00 Uhr.
Anschließend Besuch des Weihnachtsmarktes.
Rückfahrt nach Nordshausen ca. 17:00 Uhr
Nach Ankunft in Nordshausen gemütlicher Abschluss des Tages im Clubhaus des SV Nordshausen.
Unkostenbeitrag: 23,00€.
Wer mitfahren möchte oder an der Abendveranstaltung teilnehmen will, meldet sich bitte bei Karl-Heinz Knauf oder Bernd Feldmann.

Trainingspause: Letztes Training: Donnerstag, 14.12.2017
                             Erstes Training:   Donnerstag, 11.01.2018.

Jahreshauptversammlung 2018: Donnerstag, 15.02.2018, 19:00 Uhr.

 

Einladung

Zu der Jahreshauptversammlung 2018 der Abteilung Jedermannsport

 

Am Donnerstag, den 15.02.2018

in der Sporthalle Nordshausen, Vereinsraum

Hiermit laden wir alle Mitglieder der Abteilung Jedermannsport zu der Abteilungshauptversammlung ein.

Beginn: 19:00 Uhr        

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht Vorstand
3. Bericht Kassenwart und Kassenprüfer
4. Aussprache zu den Berichten und Entlastung Vorstand
5. Neuwahl eines Kassenprüfer
6. Verschiedenes

Anträge für die Jahreshauptversammlung der Abteilung können bis zum 08. Feb. 2018 bei dem Abteilungsleiter eingereicht werden.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Feldmann                                               Karl-Heinz Knauf

1. Vorsitzender                                                  2. Vorsitzender

 

Hans-Dieter Reichenbacher, Schriftführer

 

 Seitenanfang 

Tennis

Liebe Tennisfreunde,

die Saison 2017 konnten wir dieses Jahr mit unseren Jugendvereinsmeisterschaften bei hervorragendem Tenniswetter abschließen.

Bei insgesamt 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde die Beteiligung aus dem letzten Jahr noch einmal gesteigert, sicherlich auch ein Verdienst unserer Vereinstrainer Anne Niskanen, Phillip Kellner und Timo Trott, die in der Saison hervorragende Arbeit geleistet haben.

Die Meisterschaften wurden dieses Jahr in zwei Altersklassen durchgeführt,  zum einen in U16 gemischt und zum anderen in U18 gemischt.

In der Altersklasse U16 gab es zunächst Gruppenspiele, in denen sich Ben Emde,  Nele Biermann, Alexander Siano  und Raphael Fromont für die Halbfinalspiele qualifizieren konnten. Drittplazierte wurde schließlich Nele Biermann, die zum ersten Mal an einem Tennisturnier teilnahm. Das Finale entschied erneut Ben Emde knapp in zwei Sätzen für sich. Sein Gegner war dieses Jahr Alexander Siano.

In der Altersklasse U18 wurde ebenfalls in Gruppen gespielt. Die Halbfinalisten Benedikt Menges,  Aaron Elsner, Sebastian Menges und Charlotte Burger kämpften anschließend um den Turniersieg. Während sich Sebastian Menges im Spiel um Platz 3 gegen seinen jüngeren Bruder Benedikt durchsetzen konnte, gewann Charlotte Burger nach hartem Kampf im längsten Finale der SVN-Historie gegen den Vorjahressieger Aaron Elsner. 

Das zum größten Teil sonnige Wetter sorgte dafür, dass alle Spiele ohne Unterbrechung durchgeführt werden konnten. In ihren Pausen stärkten sich die Teilnehmer durch Steaks und Bratwürste,  gesponsert durch Gabriel's Boddel Shop, und durch mitgebrachte Speisen der Eltern und anderer Vereinsmitglieder.

Bei der Siegerehrung am späten Sonntagnachmittag konnten die Erstplatzierten Urkunden, Pokale und Sachpreise entgegen nehmen. Auf dem Bild sind vorne von links Rike Biermann, Charlotte Burger, Ben Emde und Benedikt Menges zu sehen, oben Sport- und Jugendwart Timo Trott, Nele Biermann, Sebastian Menges, Aaron Elsner und Alexander Siano. Insgesamt war die diesjährige Meisterschaft wieder eine gelungene Veranstaltung und es bleibt zu hoffen, dass nächstes Jahr die Teilnehmerzahl ähnlich hoch bleibt. Für ein tolles Wochenende danke ich allen Mitspielern, beteiligten Eltern und Timo Trott, der das Turnier organisierte und leitete.

 

 

Zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung lade ich alle erwachsenen Mitglieder am 18.12.17 um 19.00 Uhr in unser Tennishaus ein. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1.    Begrüßung und Feststellung des satzungsgemäßen Einladung

2.    Bericht des Vorsitzenden

3.    Bericht des Kassenwarts

4.    Bericht des Kassenprüfers

5.    Entlastung des Vorstands

6.    Wahl eines neuen Kassenprüfers

7.    Wahl eines neuen Vorstandes

8.    Antrag auf Einführung eines Familienbeitrages

9.    Verschiedenes

Über euer Erscheinen zum Abschluss dieses Jahres würde ich mich freuen,

Uli Burger

     Seitenanfang 

Feuerwehr

Liebe Feuerwehrfreunde,

seit dem letzten Nordshausen-Aktuell ist in unserer Feuerwehr viel passiert. Auf den nächsten Seiten möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über unsere Arbeit geben. Aktuelle News und Aktivitäten können Sie aber auch unserer Facebook- oder Website entnehmen.

Einsatzabteilung:

Alarmierung am 19.09. um 19:18 Uhr. Ausgelöst hatte ein Rauchmelder. Bei Ankunft konnte aber nichts festgestellt werden, daher wurden auch keine weiteren Maßnahmen getroffen.

Alarmierung am 7.10. um 18:35 Uhr. Ausgelöst hatte die Brandmeldeanlage in einem Sonderobjekt, hier im Wohnstift Augustinum im Druseltal. Die Kameraden der Feuerwache 2 waren bereits vor Ort und übernahmen die Brandbekämpfung. Bei der Brandstelle handelte es sich um eine Küchenzeile im 6. OG. Unser Wassertrupp setzte den mobilen Rauchverschluss und der Schlauchtrupp unterstützte bei den Nachlöscharbeiten. Das komplette Stockwerk wurde geräumt. Anschließend wurden Lüftungsmaßnahmen durchgeführt.

Alarmierung am 22.10. um 8:26 Uhr. Gemeldet war die ausgelöste Brandmeldeanlage im Wohnstift Augustinum im Druseltal. Bei Seniorenwohnheimen oder Krankenhäuser gibt es immer die Besonderheit der möglichen Evakuierung. Daher wird hier auch möglichst viel Personal benötigt.

Zum Glück handelte es sich hier aber um einen Fehlalarm und es kamen keine Personen zu Schaden.

Alarmierung am 25.10. um 10:45 Uhr. Gemeldet wurde hier ein Unfall mit 2 LKW, von denen einer Gefahrgut geladen hatte. Bei einem Gefahrgutunfall gelten an der Einsatzstelle entsprechende Regeln, die sich komplex gestalten. Hier wird zum Beispiel weiträumig abgesperrt, um die größt möglichste Sicherheit für die beteiligten Personen zu gewährleisten. Einer der beschädigten LKW hatte mehrere Tonnen giftiges Kryolith Granulat geladen. Davon wurden 3 Säcke beschädigt. Der Einsatz dauerte bis in die späten Abendstunden, da auch die eingesetzten Arbeitsmittel sicher verstaut werden müssen, ohne mit dem Stoff in Berührung zu kommen.

Alarmierung am 7.11. um 2:56 Uhr. Als Einsatzstichwort war diesmal „Person in Notlage“. Eine Person hatte nach einem Streit die Wohnung nur leicht bekleidet und alkoholisiert verlassen. Eingesetzt wurde unter anderem auch die Rettungshundestaffel Nordhessen. Nach einer Koordination der Einsatzkräfte suchten wir in den Wohngebieten Brückenhof, Mattenbergstraße, Sportplatz

Oberzwehren, NSG Heisebach und in Nordshausen. Der einsetzende starke Nebel erschwerte uns die Suche zusätzlich. Gegen 4:00 Uhr wurde die Suche ergebnislos eingestellt. Die Person wurde später in einem anderen Ortsteil von der Polizei aufgegriffen.

Im letzten Heft hatten wir über Hector, unser neues Feuerwehrfahrzeug berichtet. Durch unser erstelltes Video auf Facebook wurde Hector über Nacht zum Medienstar. Insgesamt wurde das Viedeo 3,2 Milionen mal aufgerufen, 10500 mal geteilt und 7500 mal kommentiert. Die Kommentare kamen aus der ganzen Welt. Berichtet wurde in der Hessenschau, RTL, YOU FM, FFH, HR, Focus online und auf vielen anderen Sendern und Onlineportalen. Am 20.9. war es dann soweit. Das Hessische Innenministerium zeichnete unsere Feuerwehr mit dem Preis „Feuerwehr des Monats aus“. Der Besuch von Staatssekretär Werner Koch war für uns eine Ehre. Mit den 500,- € werden wir einen Teil der Wettkampfgeräte der Jugendfeuerwehr finanzieren.

Termine 2017/2018

9.12. Weihnachtsmarkt

15.12. Weihnachtsfeier Kinderfeuerwehr

16.12. Jahresabschluss Einsatzabteilung

21.12. Weihnachtsfeier Jugendfeuerwehr

Manfred Risch -Pressewart-

Kinderfeuerwehr

In unserer Kinderfeuerwehr sind zurzeit 18 Kinder zwischen 6 und 10 Jahren. Alles Jungs! Dabei ist Feuerwehr auch was für Mädchen. Also wenn ihr zwischen 6 und 9 Jahren alt seid und gerne Feuerwehrfrau oder Feuerwehrmann werden wollt, wir treffen uns immer alle 14 Tage mittwochs zwischen 16:30 und 18:00 Uhr im Feuerwehrhaus in Nordshausen, Korbacher Str. 235. Kommt doch mal vorbei. In diesem Jahr haben wir schon wieder eine Menge interessanter Dienste gemacht. Neben sehr interessanten Diensten wie unser „Fit for Fire“ Feuerwehrlauf und Feuerexperimente, steht jetzt im November die Wochenendübernachtung mit unser Tatzenabnahme auf dem Dienstplan.

Die Tatze ist ein Abzeichen für die Kinderfeuerwehr in Hessen, bei dem die Kinder Ihr Können und Wissen zum Thema Notruf, Feuerwehr und Brandschutzerziehung unter Beweis stellen können. Je nach Alter kann man an einer der 4 Stufen teilnehmen. Dafür lernen die Kinder schon fleißig, denn am 18. November 2017 ist es für uns dann soweit. Angst braucht jedoch keiner zu haben, denn unsere Betreuer und Betreuerinnen haben die Kinder sehr gut darauf vorbereitet. Bei der Durchführung stehen natürlich Spiel und Spaß im Vordergrund.

Am Vorabend findet der Laternenumzug am Brasselsberg statt, den wir mit den Kindern begleiten, anschließende werden wir mit den Kindern im Feuerwehrhaus schlafen. Rundum wird das ein schönes Wochenende.

Ende August stand der gemeinsame Stadtkinderfeuerwehrausflug auf dem Plan. Wir haben gemeinsam mit allen vier Kinderfeuerwehren der Stadt Kassel Geocaching mit der Wanderschule Niestetal gemacht, also eine Schatzsuche mit GPS-Geräten. Wir fuhren schon ziemlich früh zum Schützenhaus nach Nieste. Dort wurden wir in kleine gemischte Gruppen eingeteilt. Nachdem uns gezeigt wurde, wie das alles funktioniert mit den GPS-Geräten, ging es los über Stock und Stein quer durch den Wald… und den Schatz haben wir dann auch bei den Niester Riesen gefunden. Leider war der Tag mal wieder viel zu schnell vorbei, aber der ein oder andere von uns probiert das zu Hause jetzt auch mal aus.

  Seitenanfang 

VdK

Neues vom VdK-Nordshausen

In den letzten Monaten hat es einige Entwicklungen in unserem Nordshäuser Ortsverband gegeben.

Wir haben einen sehr guten Zulauf von Neu-Mitgliedern, was uns sehr freut.; auch jüngere finden zwischenzeitlich den Weg zu uns. Unser jüngstes und neustes Mitglied ist Jahrgang 1981. Dies bestätigt uns in unserer Arbeit und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Auch haben wir 2 engagierte Damen gewinnen können, die bis zu den nächsten Wahlen in 2018 kommissarisch die  Funktion der Frauenbeauftragten übernommen haben. So sind ab 2018 die regelmäßigen Frauennachmittage im Zwei-Monats-Rhythmus, beginnend am 2. Dienstag im Januar, fest geplant.  Unsere Mitgliedertreffen finden in jedem geraden Monat statt, beginnend im Monat Februar.

Wir freuen uns über Interessierte und heißen jeden, der einfach mal Lust hat, uns kennenzulernen,  herzlich willkommen! Unsere Veranstaltungen werden wie gehabt in der HNA und in unserem Aushang am Bürgerhaus angekündigt.

Unsere nächsten Veranstaltungen sind der Adventskaffee der Damen am 28. November, 15:00 Uhr, im Bürgerhaus. Am 12. Dezember findet unsere Weihnachtsfeier im Wiesenthal/Baunatal um 15:00 Uhr statt.

Unsere Jahresfahrt 2018  führt uns Ende Juli/Anfang August an die Mosel. Hierüber informieren wir auf unserer Jahreshauptversammlung am 20. Februar 2018. An diesem Tag starten auch die Anmeldungen.

Wir wünschen Euch und Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit und alles Gute für 2018!

 

Manfred Krummel                                 Miriam Riemer

1. Vorsitzender                         2. Vorsitzende

Seitenanfang 

Gesangverein

Liebe „Aktuell“-Leserinnen und Leser,

die dunkle Jahreszeit hat begonnen und wir müssen uns wieder an kurze Tage und lange Nächte gewöhnen. Wie schön ist es doch, dass nach dem ersten Grau schon bald die Advents- und Weihnachtszeit unsere Tage erhellt und etwas Wärme in unsere Herzen bringen wird!

Vorweihnachtlicher Glühweinduft, warmer Kerzenschein und altvertraute Weisen sind für viele Menschen Lichtblicke nach den grauen Novembertagen. Die Tönewerfer des Gesang-vereins bringen traditionell zum 1. Advent musikalische Lichtblicke in die Klosterkirche Nordshausen und ebnen somit den Weg von den kurzen Tagen bis hin zur Heiligen Nacht.

Im Rahmen des traditionellen Adventskonzertes am 03. Dezember um 17:00 Uhr möchten die Sängerinnen und Sänger gemeinsam mit den „Flotten Tönen“ aus Fürstenwald mit traditionellen Advents- und Weihnachtsliedern und modernen Stücken auf die Adventszeit einstimmen. Ganz besondere instrumentale Lichtblicke schenkt erstmals das Violinen-Ensemble „Kaskade“.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende für die Sanierung der WC-Anlagen der Klosterkirche gebeten.

Bereits heute lädt der Gesang-Verein zur Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen am 26.01. 2018 und zum Neujahrsbrunch am 25.02.2018 in das Bürgerhaus Nordshausen ein.

Der Vorstand des Gesang-Vereins wünscht Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit voller „Lichtblicke“ und einen guten Start in ein gesundes neues Jahr!

 Christian Knauf

Seitenanfang 

Kulturverein

Liebe Nordshäuserinnen und Nordshäuser,

liebe „aktuell“ -Leserinnen und -Leser,

in wenigen Tagen ist wieder der Nordshäuser Weihnachtsmarkt und wir laden Sie alle ganz herzlich zu dieser Veranstaltung rund um und in der Klosterkirche ein. Wir haben ein neues Konzepte probiert und damit bisher großen Erfolg gehabt. Nicht nur die Menschen aus unserem Dorf kommen zum Kirchgarten, auch sieht man immer mehr unbekannte Gesichter, die sich diesen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt an Kassels ältester Kirche ansehen wollen.

Zum neuen Konzept gehört auch, dass der Weihnachtsmarkt nur an einem Tag stattfindet, in diesem Jahr am 9. Dezember. Er ist aber dafür abends länger geöffnet, damit wir das wunderbare Ambiente der beleuchteten Klosterkirche genießen können. In Imbiss- und Getränkeständen im Kirchgarten werden Glühwein, Punsch, Feuerzangenbowle, Kakao, Bratwurst, Reibekuchen, Speckkuchen und Crèpes angeboten. In der Kirche gibt es Kaffee und Kuchen, Schmucksachen, Woll- und Strickwaren sowie Bastelangebote und Süßigkeiten. Wir danken an dieser Stelle unserem Pfarrer Dr. Markus Himmelmann und dem Kirchenvorstand, dass wir die Klosterkirche in unseren Weihnachtsmarkt einbinden dürfen. Eine schön beleuchtete und geschmückte Kirche lässt bestimmt angenehme vorweihnachtliche Stimmung bei unseren Besuchern aufkommen. Eine kleine Einschränkung gibt es jedoch. Die Speisen und Getränke, die es vor der Kirche gibt, müssen auch draußen verzehrt werden. Ich denke, dafür haben auch alle Weihnachtsmarktbesucher Verständnis, wir wollen doch alle dafür sorgen, dass der Sandsteinboden in der Kirche nicht durch Fett oder Glühwein verschmutzt wird.

Am Samstag, dem 9.12. beginnen um 1500 Uhr die Kinder des Kindergartens Nordshausen und die Kinder des Kinderhauses Zita der Montessorischule sowie die kleinsten Kinder der Grundschule den Weihnachtsbaum zu schmücken. Danach singen die Kinder und führen kleine weihnachtliche Stücke am Weihnachtsbaum auf. Anschließend werden wir mit unseren Gästen den Weihnachtsmarkt offiziell eröffnen. Gleichzeitig bieten die Kinder des Kindergartens ein Bastelangebot im Gemeindehaus an. Um 1700 Uhr kommt dann eine Märchenfrau des Dorothea Viehmann Heimatvereins aus Niederzwehren zu uns. Ich denke das ist nicht nur eine Erzählung für Kinder, auch Erwachsene sind dazu herzlich ins Gemeindehaus eingeladen. Und zu unserer Tradition gehört auch, dass der Posaunenchor weihnachtliche Lieder spielt, gegen 1730 Uhr wird er vor der Klosterkirche auftreten.

Die Aufenthaltsbereiche im Kirchgarten sind wieder beheizt und, wie in jedem Jahr, freuen sich die Standbetreiber und der Kulturverein auf möglichst viele Gäste auf dem Weihnachtsmarkt.

Am Sonntag ist zwar kein Weihnachtsmarkt mehr, aber ein musikalischer Leckerbissen rundet dieses Wochenende dann ab. Um 1800 Uhr spielen die Mercy Beats ein Weihnachtskonzert in der Klosterkirche. An diesem Abend erwartet Sie ein ganz außergewöhnliches Konzert in Nordshausen. Die Band tritt mit ca. 10 Personen auf und spielt Christmas Rock, Spirituals und Gospelsongs, also mal eine etwas andere Weihnachtsmusik. Der Eintritt in die Klosterkirche ist frei, es wird jedoch um eine Spende gebeten. In der Konzertpause und nach dem Konzert bietet Ihnen der Förderverein der Klosterkirche Sekt und andere Getränke an. Wir, vom Kulturverein, und die Musiker freuen uns darauf, Sie in einer, hoffentlich vollen Klosterkirche, begrüßen zu können.

Auch die Spenden, die an diesem Abend eingenommen werden, teilen sich die Musiker und der Kulturverein je zur Hälfte. Den Anteil des Kulturvereins werden wir an den Förderverein unserer Kirche weiterreichen, um damit das Projekt zur Renovierung des Gemeindehauses zu unterstützen. Dazu können Sie an anderer Stelle dieses Heftes mehr lesen. Und dazu gleich mein Appell an Sie, unterstützen auch Sie dieses Projekt, jeder noch so kleine Betrag trägt dazu bei, dass wir dem Ziel näher kommen. Es kommt uns allen zugute hier in Nordshausen.

Unser Kalender für 2018 ist soeben erschienen und wird mit diesem „aktuell“-Heft an alle Nordshäuser Haushalte verteilt. Auf der Rückseite des Kalenders sind die wichtigsten Termine der Veranstaltungen aufgeführt und außerdem die Telefonnummern, die man benötigt, um in Nordshausen die Gesundheitsdienste und Ärzte zu erreichen. Diese haben sich auch an der Finanzierung des Kalenders beteiligt, dafür bedankt sich der Kulturverein ganz herzlich.

Das Osterfeuer findet am 31.03.2018 am Grillplatz statt, der Umwelttag in Nordshausen ist am 14.04.2018. Das Stadtteilfest ist im kommenden Jahr am 11. + 12. August, wir wollen auch hier das Konzept etwas ändern. Dazu werde Sie im nächsten Heft „aktuell“ näheres erfahren.

Aktuelles aus Nordshausen und Termine erfahren Sie auf unserer Internetseite: www.nordshausen.de

 

Ich wünsche allen Bürgern von Nordshausen und allen „aktuell“-Lesern eine schöne Vorweihnachtzeit, ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2018.

Harald Rühling –Kulturverein Nordshausen-

 

Seitenanfang 

Klosterkirche und Förderverein

Neues aus der Klosterkirche

Unsere Kirche ist nun täglich geöffnet, um Interessierten die Möglichkeit zu geben, einen Blick in unser altes Gemäuer zu werfen. Der Vorraum kann betreten werden, die Glastür bleibt aber aufgrund von Vandalismus, mit dem wir in der Vergangenheit zu tun hatten, geschlossen.

Jeden Donnerstag haben wir von 16 bis 17 Uhr Jungschar, d. h. Kinder von 6 – 10 Jahren treffen sich und haben Spaß miteinander. Es wird gebastelt, gespielt und viel gelacht. Informationen erhalten Sie bei unserem Gemeindereferenten Rudi Schuler Tel. 0561 28 70 998. Das Jungschar-Team: Carla, Mara, Felix und Rudi freuen sich auf viele interessierte Kinder, die Lust haben, einfach mal vorbei zu kommen.

Unsere Weihnachtsgottesdienste finden am 24. Dezember wie folgt statt:

10:30h Krabbel-GO in der Klosterkirche

16:00h Krippenspiel an beiden Standorten

18:00h GO mit Frau Pfarrerin Schwermann, Klosterkirche

17:30h GO mit Pfarrer Götte, Stephanuskirche

23:00h GO Christmette in der Klosterkirche mit Pfarrer Götte

Unsere Veranstaltungstermine für 2018 finden Sie auf www.klosterkirche-nordshausen.de.

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit  und alles Gute für 2018!

Pfarrer Dr. Himmelmann                                   Pfarrer Götte

& der Kirchenvorstand

 

Ein ermutigender Aufruf an alle Nordshäuser Bürgerinnen und Bürger und Geschäftsleute.

Bitte unterstützen Sie das Nordshäuser Gemeindehaus-Projekt, zu dessen Verwirklichung sich die Ev. Kirchengemeinde und der Förderverein Kultur- und Sozialzentrum zu einer Projektgemeinschaft zusammengeschlossen haben.

Liebe Nordshäuser, nutzen Sie die Chancen, die sich inzwischen ergeben haben. Die Sterne stehen nicht schlecht, das Ziel mit Ihrer Hilfe zu erreichen.

Wie nun ist das zu verstehen?

1.    Das Gemeindehaus soll behindertengerecht umgebaut werden. Das betrifft nicht nur die Toiletten im KG, sondern auch das Erdgeschoss bezüglich einer Küche in Verbindung mit dem kleinen Saal und der Garderobe und die entsprechende Erreichbarkeit der übrigen nutzbaren Räumlichkeiten.

2.    Es soll ein zweiter Fluchtweg geschaffen werden, sodass auch Fremdnutzungen der zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten möglich werden. Eine stundenweise Vermietung bietet sich also an.

3.    Die Verbesserung der Sanitäranlagen kommt den kulturellen Veranstaltungen rund um die Klosterkirche zugute.

Inwiefern stehen die Sterne nicht schlecht?

  1. Der Stadtkirchenkreis fördert finanziell Projekte, die auch Behinderten die Teilnahme an Veranstaltungen und dem Gemeindeleben ermöglichen. Sich diesen Problemen einer immer älter werdenden Generation nicht länger zu verschließen, ist inzwischen auch der Kirche zu einem Anliegen geworden.

  2. Vom Stadtkirchenkreis selbst kam der Vorschlag, einen Fahrstuhl einzuplanen.

  3. Der Stadtkirchenkreis hat dieses Umbauprojekt bereits in seinen Haushaltsplan eingestellt. Die seitens des Stadtkirchenkreises zur Verfügung stehenden Mittel können allerdings erst im nächsten Jahr festgelegt werden. Der Stadtkirchenkreis kann sich auch vorstellen, das Projekt in 2 Bauabschnitten durchzuführen.

  4. Die Montessorischule ist nach wie vor stark interessiert, mit einem Kursbetrieb ihrer Schule in das Gemeindehaus zu gehen. Damit ergeben sich Einnahmen, die
    u. a. auch die Betriebs- und Wartungskosten für den Fahrstuhl mit abdecken. Hinzu kommen nach der Amortisierung der Investitionskosten die Einnahmen aus der Vermietung der Dachgeschosswohnung.

  5. Eine Entwurfsplanung für die Umbaumaßnahme liegt bereits vor und der Förderverein ist wieder bereit, sich mit all seinen Kräften für das Stadtteil-entwicklungsprojekt einzusetzen. Die bisher erfolgreich abgeschlossenen Projekte rechtfertigen sicher in gewisser Weise Ihr Vertrauen in den fachkundigen Einsatz des Fördervereins. So wie auch der Förderverein wieder auf Ihre unerlässliche Unterstützung vertraut. Deutlicher kann man es gar nicht sagen, wie wir aufeinander angewiesen sind, um das Gemeindehaus für uns alle zukunftssicher zu machen und für den Stadtteil zu erhalten.

Manchmal ist es gut,

wenn wir nach den Sternen greifen.

 Wie steht es mit den Kosten und der Finanzierung?

  1. Die Kosten des Projekts belaufen sich aufgrund einer überschlägigen Kostenermittlung des Architekten auf ca. €  370.000,00 incl. MwSt.

  2. Die bisher angesammelten Mittel betragen:
    Ev. Kirchengemeinde                                                                €    50.000,00
    durch Gemeinde gesammelte Spenden                                       €      5.289.00
    durch Förderverein gesammelte Spenden                                   €    12.000,00

  3. Derzeit nicht verfügbare Mittel aus der Kulturstiftung                    €    50.000,00
    Die Kriterien für eine satzungsgemäße Auflösung der Stiftung – kein wirtschaftlicher Erfolg, einstimmiger Beschluss des Stiftungsvorstands zur Stiftungsauflösung – sind gegeben. Die Ev. Kirchengemeinde und der Förderverein bemühen sich, gegen den hartnäckigen Widerstand der Landeskirche, die Stiftung aufzulösen und die Mittel zum Nutzen der Gemeinde für das Projekt frei zu bekommen.

 

Gemeinsam schaffen wir es.

Hoffnungsvolle Zeichen gibt es doch schon. So hat die aus Nordshausen stammende

Kathrin Werner ihre gesamten Spendeneinnahmen in Höhe von € 577,00 anlässlich ihrer

Buchvorstellung in der Nordshäuser Klosterkirche dem Projekt gespendet. Auch die

Tönewerfer werden ihre Einnahmen aus dem diesjährigen Adventskonzert ebenfalls dem

Projekt zur Verfügung stellen. Für diese Großherzigkeit sagen wir an dieser Stelle unseren

herzlichen Dank.

 

Um es mit Zitaten aus der Schatzkiste unseres verehrten früheren Bundespräsidenten

Roman Herzog auszudrücken:

Alle sind angesprochen, alle müssen Opfer bringen, alle müssen mitmachen.

Durch Nordshausen muss ein Ruck gehen.

 

Es wünscht Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit

 

Klaus-Dieter Schmidt-Hurtienne -Vorsitzender-

 

Spenden erbitten wir an

 

Förderverein Kultur- und Sozialzentrum: IBAN: DE 62 5205 0353 0001 1207 27

Angabe Verwendungszweck:                             Gemeindehaus

oder

Ev. Kirchengemeinde Nordshausen:        IBAN: DE 30 5206 0410 0002 2002 01

Angabe Verwendungszweck:                              MD 42.Z0300.00.100

 

 

 

   

Seitenanfang▲

Kritik, Anregung, verntwortlich und mehr ... ruehling@nordshausen.de
(letzte Änderung am 015.11.2017)