Aktuelles aus Nordshausen

 

 

 

+ A k t u e l l e s +

Liebe Nordshäuserinnen und Nordshäuser,

liebe „Internet“ -Leserinnen und -Leser!

Nordshäuser Weihnachtsmarkt

Zum fünften Mal war wieder der Nordshäuser Weihnachtsmarkt rund um und in der Klosterkirche. Unser Konzept wurde wieder mal etwas geändert und auf Grund der Wetterlage sind wir mit den Hütten nicht auf der Wiese vor der Kirche gewesen, sondern auf dem kleinen Hof zwischen Gemeindehaus und Kirche. Die Atmosphäre war wunderbar klein, gemütlich und von den Besuchern vielfach gelobt. Auch sah man immer mehr unbekannte Gesichter, also Leute von außerhalb, die sich diesen Weihnachtsmarkt an Kassels ältester Kirche ansehen wollten.

Der Weihnachtsmarkt fand, wie jedes Jahr, nur an einem Tag statt, dafür war er abends länger geöffnet, damit alle das wunderbare Ambiente der beleuchteten Klosterkirche genießen konnten. In Imbiss- und Getränkeständen im Kirchgarten wurden Glühwein, Punsch, Feuerzangenbowle, Kakao, Bratwurst, Reibekuchen, Speckkuchen und Crèpes angeboten. In der Kirche gab es Kaffee und Kuchen, Schmucksachen, Woll- und Strickwaren sowie Bastelangebote und Süßigkeiten. Bedankt haben wir uns bei unserem Pfarrer Dr. Markus Himmelmann und dem Kirchenvorstand, dass wir die Klosterkirche in unseren Weihnachtsmarkt einbinden durften. Eine schön beleuchtete und geschmückte Kirche ließ bestimmt angenehme vorweihnachtliche Stimmung bei unseren Besuchern aufkommen.

Am Samstagnachmittag, um 1500 Uhr eröffneten die Kinder des Kindergartens Nordshausen und die Kinder des Kinderhauses Zita der Montessorischule sowie die kleinsten Kinder der Grundschule den Weihnachtsmarkt und schmückten den Weihnachtsbaum. Danach sangen die Kinder und führten kleine weihnachtliche Stücke am Weihnachtsbaum auf. Anschließend gab es eine Aufführung des Wolfhagener Puppentheaters. Die Geschichte von Patterson und Findus hat nicht nur die kleinsten Besucher begeistert, der Saal im Gemeindehaus war bis zum letzten Platz gefüllt und alle Zuschauer waren von der Aufführung begeistert. Danach haben die Kinder des Kindergartens und der Montessorischule ein Bastelprogramm in der Kirche angeboten. Zu unserer Tradition auf dem Weihnachtsmarkt gehört auch, dass der Posaunenchor weihnachtliche Lieder spielt, gegen 1730 Uhr ist er vor der Klosterkirche aufgetreten.

Die Aufenthaltsbereiche im Kirchgarten waren wieder beheizt und, wie in jedem Jahr, freuten sich die Standbetreiber und der Kulturverein, dass so viele Gäste gekommen waren.

 

Bürgerhaus und Grillplatz sind, wie immer, ein wichtiges Thema, was deren Unterhalt betrifft. Im Bürgerhaus werden demnächst die Kellerdecken saniert, nachdem im vergangenem Frühjahr die Wände gemacht wurden. Auch auf dem Grillplatz hat sich einiges getan. Der Kulturverein hat mit Hilfe der Rentnerband die alte Toilettenanlage umgebaut.Iin diesem Haus können jetzt unsere Hütten mit den roten Dächern gelagert werden. Im Ort wurde es immer schwieriger einen geeigneten Lagerplatz zu finden und somit sind wir doch ein Stück unabhängiger geworden. Im Frühjahr muss allerdings noch das Dach unseres Lagerhauses erneuert werden, aber wir haben es soweit dichtgemacht, dass es den Winter übersteht. Für all diese Maßnahmen ist natürlich auch viel Geld notwendig das der Kulturverein alleine nicht aufbringen kann. Wir danken der Stadt Kassel und insbesondere unserem Ortsbeirat, der uns immer wieder Mittel zum Erhalt unserer Anlagen zur Verfügung stellt. Es kommt ja letztendlich auch den Nordshäuser Bürgern zugute, die unsere Anlagen benutzen und unsere Veranstaltungen besuchen.

Unser Kalender für 2019 ist soeben erschienen und wird mit dem „aktuell“-Heft 4/2018 an alle Nordshäuser Haushalte verteilt. Auf der Rückseite des Kalenders sind die wichtigsten Termine der Veranstaltungen aufgeführt und außerdem die Telefonnummern, die man benötigt, um in Nordshausen die Gesundheitsdienste und Ärzte zu erreichen. Diese haben sich auch an der Finanzierung des Kalenders beteiligt, dafür bedankt sich der Kulturverein ganz herzlich.

Am Dienstag, dem 12. März 2019, um 1930 Uhr findet die Jahreshauptversammlung des Kulturvereins statt. Neuwahlen sind in diesem Jahr keine.

Der Umwelttag in Nordshausen ist am 6.04.2019, das Osterfeuer ist Ostersamstag, am 20.04.2019.

Am Himmelfahrtstag, am 30.05.2019, ist wieder, wie im vergangenem Jahr, ein Maifest auf dem Grillplatz geplant. Das Stadtteilfest ist im kommenden Jahr im August, wir wollten den Termin noch nicht festlegen, um nicht wieder mit dem Open-Air-Festival in der Aue zu kollidieren. Im vergangenem Jahr haben wir festgestellt, dass es viele Stadtteilfestbesucher abends in die Aue gezogen hat.

Aktuelles aus Nordshausen und Termine erfahren Sie auf unserer Internetseite: www.nordshausen.de.

Über unsere Veranstaltungen werde ich im nächsten „aktuell“-Heft ausführlicher berichten.

Ich wünsche allen Bürgern von Nordshausen eine schöne Vorweihnachtzeit, ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr

 2019.

 

Für den Vorstand des Kulturvereins:

Ihr          Harald Rühling

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenanfang▲

Kritik, Anregung, verantwortlich und mehr ... ruehling@nordshausen.de
(letzte Änderung am 18.11.2018)